Neuss: Kardinal Meisner im Clemens-Sels-Museum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das große Interesse an der lau­fen­den Sonderausstellung „Bert Gerresheim – Alles vexiert“ im Clemens-​Sels-​Museum Neuss ist ungebrochen. 

Gestern, Dienstag den 26.01.2016, ließ sich der eme­ri­tierte Erzbischof von Köln, Joachim Kardinal Meisner, per­sön­lich von Museumsdirektorin Dr. Uta Husmeier-​Schirlitz und Bert Gerresheim durch die Ausstellung führen.

vlnr.: Kardinal Meisner, Dr. Uta Husmeier-Schirlitz, Bert Gerresheim. Foto: Martin Langenberg, Clemens Sels Museum Neuss
vlnr.: Kardinal Meisner, Dr. Uta Husmeier-​Schirlitz, Bert Gerresheim. Foto: Martin Langenberg, Clemens Sels Museum Neuss
(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)