Neuss: Polizei stoppte Randalierer – Zeitungsstapel brannte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (06.01.) konn­ten Polizeibeamte in der Neusser Innenstadt Randalierer ding­fest machen. 

Gegen 02:30 Uhr erhielt die Polizei durch Zeugen den Hinweis auf zwei Personen, die auf der Niederstraße Mülltonnen umge­wor­fen hat­ten. Des wei­te­ren hat­ten die unbe­kann­ten Männer gegen Türen getre­ten und einen Zeitungsstapel in Brand gesetzt.

Anschließend flüch­te­ten die Randalierer in Richtung Hauptbahnhof. Nach kur­zer Fahndung konn­ten beide Tatverdächtige vor­läu­fig fest­ge­nom­men wer­den. Sie stan­den unter Alkoholeinfluss. Gegen den 19-​jährigen Neusser und den 18-​jährigen Rheinberger wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)