Dormagen: Schüler aus Nakkila zu Gast im Rathaus – Bürgermeister lernte fin­ni­sche Vokabeln

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Besuch aus Finnland hat die Bertha-​von-​Suttner-​Gesamtschule. Aus der Gemeinde Nakkila im Westen des Landes sind 17 Jugendliche mit ihrem Lehrer Juha Kopio nach Dormagen gekommen. 

Sie sind bei Schülern der Jahrgangsstufen 10 und 11 unter­ge­bracht und besu­chen den Unterricht an der Gesamtschule. Ein Ziel der Begegnung ist die Fremdsprachenförderung. „Die gesamte Verständigung fin­det in Englisch statt“, berich­tet Gesamtschulleiter Dirk Rimpler.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Daneben sol­len die Schüler aber auch die Kultur des jewei­li­gen Gastgeberlandes ken­nen­ler­nen. Für die fin­ni­schen Jugendlichen ste­hen unter ande­rem Ausflüge nach Köln, Düsseldorf und ins mit­tel­al­ter­li­che Zons auf dem Programm. Nicht unbe­dingt deutsch-​typisch, aber sport­lich auf jeden Fall inter­es­sant ist ein Bumerang-​Workshop, den die bei­den hei­mi­schen Spezialisten Günter Möller und Heinz-​Willi Dammers für die Gäste anbieten.

Im Rahmen der sechstä­ti­gen Begegnung lud auch Bürgermeister Erik Lierenfeld die fin­ni­schen Schüler zu einem Empfang im Rathaus ein. Er erfuhr dabei in einem klei­nen Crash-​Kurs, dass „Hallo“ auf Finnisch „Hei“ und „Auf Wiedersehen“ „Näkemiin“ heißt.

Diese bei­den Vokabeln wer­den auch die Schüler aus den Dormagener Gastgeberfamilien brau­chen, wenn sie im nächs­ten Frühjahr ihren Gegenbesuch in Nakkila star­ten. Der Kontakt zwi­schen der Gesamtschule und der fin­ni­schen Schule „Nakkilan lukio“ kam im Rahmen des Comenius-​Programms zustande.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)