Rommerskirchen: Schwerer Verkehrsunfall – Personen ein­ge­klemmt – 3 Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Gegen 16:40 Uhr ereig­nete sich auf der Venloer Straße ein schwe­rer Verkehrsunfall, mit drei zum Teil schwer ver­letz­ten Personen. Aus bis­her unbe­kann­ter Ursache kol­li­dierte ein Kastenwagen mit einem Pkw.

Der Ablauf der Verkehrsunfalls wer­den die poli­zei­li­chen Ermittlungen auf­zei­gen. Nach ers­ten Informationen befuhr der Kastenwagen die Venloer Straße in Richtung Kreisverkehr.

Kurz vor der Einmündung Am Eckinghof kam der Fahrer, aus unbe­kann­ter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei über­fuhr er den Fußweg, riss zwei Verkehrsschilder aus der Verankerung und kol­li­dierte mit einem im Einmündungsbereich war­ten­den Pkw Peugeot.

Die Fahrerin des Peugeot wurde schwer ver­letzt und im Fahrzeug ein­ge­klemmt. Auch die Beifahrerin erlitt Verletzungen. Die ein­ge­klemmte Person wurde von der Feuerwehr befreit und dem Notarzt und Rettungsdienst über­ge­ben. Beide Insassinnen wur­den in ein Krankenhaus verbracht.

Der Fahrer des Kastenwagens wurde eben­falls leicht ver­letzt und vom Rettungsdienst betreut.

Die Venloer Straße wurde im Unfallbereich voll gesperrt. Im Einsatz waren Feuerwehr, Notarzt, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Infos folgen.

Rommerskirchen (ots) – Am Mittwoch den 30. September, um 16.42 Uhr, befuhr ein 55-​jähriger Rommerskirchener mit sei­nem Lkw Vito die Venloer Straße in Richtung Bergheimer Straße.

Aus bis­lang unbe­kann­ten Gründen kam er mit sei­nem Kleintransporter kurz vor der Einmündung Am Eckinghof nach rechts von der Fahrbahn ab und kol­li­dierte mit dem Pkw Peugeot einer 75-​jährigen Rommerskirchenerin.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die Fahrerin und ihre eben­falls 75-​jährige Beifahrerin schwer ver­letzt. Beide muss­ten in ein Grevenbroicher Krankenhaus gebracht wer­den. Der Fahrer des Kleintransporters erlitt leichte Verletzungen. An bei­den Fahrzeugen ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

Der Peugeot war nicht mehr fahr­be­reit und musste abge­schleppt wer­den. Auslaufende Betriebsmittel ent­fernte die Freiwillige Feuerwehr Rommerskirchen. Während der Unfallaufnahme wurde die Venloer Straße etwa eine Stunde kom­plett gesperrt. Es kam des­halb zu gering­fü­gi­gen Verkehrsbeeinträchtigungen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)