Rhein-​Kreis Neuss: Kreis för­dert Verschönerungsaktionen in Norf – Ausbau Wasserturm-​Beleuchtung und Pflege Soumagne-Weg

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Geschichtsbewusst, leben­dig und mit regem Vereinsleben prä­sen­tiert sich der Neusser Stadtteil Norf. 

Mit dem Ausbau der Wasserturm-​Beleuchtung und Erhaltungsmaßnahmen am Soumagne-​Weg hat der Heimatverein nun zur wei­te­ren Verschönerung und Bestandspflege in Norf bei­getra­gen. Dabei wurde er vom Rhein-​Kreis Neuss mit Zuschüssen von ins­ge­samt 1572 Euro unterstützt.

Ortstermin in Neuss-Norf: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (3.v.r.), Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes (1.v.l.) und der Norfer Kreistagsabgeordnete Reiner Geroneit (2.v.r.) mit den Heimatvereinsvorständen Winfried Wessels, Peter Abels und Heinz Heuser (v.l.) Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss
Ortstermin in Neuss-​Norf: Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke (3.v.r.), Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes (1.v.l.) und der Norfer Kreistagsabgeordnete Reiner Geroneit (2.v.r.) mit den Heimatvereinsvorständen Winfried Wessels, Peter Abels und Heinz Heuser (v.l.) Foto: S. Büntig /​Rhein-​Kreis Neuss

Das große ehren­amt­li­che Engagement der Menschen bei uns ist immer wie­der beein­dru­ckend. Die Norfer füh­len sich für Ihre Heimat ver­ant­wort­lich und packen dabei auch selbst an. Diesen bür­ger­schaft­li­chen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit unter­stütz­ten wir gerne”, sagte Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke jetzt bei einem Ortstermin mit Vertretern des Heimatvereins Norf.

Der Heimatverein hatte bereits 2013 in einer auf­wän­di­gen Aktion den Norfer Wasserturm ins „rechte Licht” gerückt und an den Dachkanten LED-​Strahler mon­tiert. Jetzt wird zusätz­lich auch das Mauerwerk des Turmzimmers ange­strahlt, so dass der gesamte Turm weit­hin bes­ser sicht­bar ist. Als Strahler wur­den Metalldampfstrahler aus Guss ver­wen­det. Alles wurde in Eigenregie von den Mitgliedern des Vorstandes mon­tiert und mit Dämmerungsschalter sowie Zeitschaltuhr ver­se­hen. Die Materialkosten von rund 2000 Euro für die Beleuchtung hat der Kreis mit 1000 Euro gefördert.

Einen Kreiszuschuss in Höhe von 572 Euro gab es für die Instandhaltung der Texttafeln des 2008 eröff­ne­ten Ludwig-​Soumagne-​Wegs. Etliche Tafeln befan­den sich bereits in einem deso­la­ten Zustand. Die Mitglieder des Heimatvereins Norf haben die Platten abmon­tiert, gerei­nigt, mit einer zusätz­li­chen Schutzfolie ver­se­hen und wie­der montiert. 

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)