Neuss: Polizei sucht Fahrradeigentümer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss (ots) - Am Montag (20.7.), um kurz vor ein Uhr, kontrollierten Polizisten einen 25-jährigen Neusser im Bereich des Neusser Hauptbahnhofs. Der Mann war den Beamten bereits wegen Fahrraddiebstählen aus der jüngeren Vergangenheit bekannt.

Umso verdächtiger erschien es den Ordnungshütern, dass der 25-Jährige keine plausible Erklärung für das von ihm geführte Zweirad hatte.

Eigentümer gesucht
Eigentümer gesucht

Die Polizei stellte das Fahrrad sicher und sucht nun nach dem rechtmäßigen Eigentümer.

Es handelt sich um ein recht auffälliges schwarzes "Cruiserbike" mit einer 28 Zoll Bereifung. Auf dem Rahmen ist kein Schriftzug eines Herstellers vorhanden.

Das Rad verfügt weder über Licht noch über eine Gangschaltung.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)