Korschenbroich: Schwertransporter macht Sperrungen in Kleinenbroich nötig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Kleinenbroich – Ein Schwertransporter pas­siert auf sei­nem Weg in eine andere Stadt auch Korschenbroich. In den frü­hen Morgenstunden am Sonntag, 31. Mai 2015, wird er vor­aus­sicht­lich hier eintreffen. 

Deswegen ist am Sonntag von 4 Uhr früh mor­gens bis 19 Uhr abends die Raitz-​von-​Frentz-​Straße in Kleinenbroich zwi­schen den Einmündungen Konrad-​Adenauer-​Straße und Haus-​Randerath-​Straße gesperrt.

Der Schwertransporter parkt hier auf dem abge­sperr­ten Straßenstück, um tags­über nicht den Verkehr zu stö­ren. Am Sonntagabend geht es dann für ihn wei­ter über die L 361 aus der Stadt her­aus. Diese ist wegen der Fahrt des Transporters von 19 Uhr am Sonntag bis 6 Uhr früh am Montag zwi­schen der Josef-​Thory-​Straße und der Antoniusstraße gesperrt.

Die Umleitungen wer­den aus­ge­schil­dert. Die Sperrung erfolgt in Absprache mit den Kleinenbroicher Schützen, deren Fest nicht beein­träch­tigt wird.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)