Kaarst: Obststand in Kaarst beraubt – Täter mit süd­län­di­schem Aussehen zieht Messer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Montag, den 18.05.2015, kam es gegen 15:00 Uhr auf der Straße „Am Maubishof” zu einem Raubdelikt auf einen Obstverkaufsstand. Dabei warf ein männ­li­cher Täter zunächst ein Verkaufsschild am Stand um. 

Die 59- jäh­rige Verkäuferin ver­ließ dar­auf­hin den Verkaufsstand, um das Schild wie­der auf­zu­rich­ten. Hier ver­wi­ckelte der Täter die Frau in ein Gespräch, wäh­rend ein Komplize in den Verkaufsstand ging und dort eine Geldkassette entwendete.

Dies bemerkte die Verkäuferin erst, als der Täter den Stand bereits ver­las­sen hatte. Danach flüch­te­ten die Diebe, wobei sie zunächst von einem auf­merk­sa­men Zeugen ver­folgt wur­den. Dieser sah dann aber von einer wei­te­ren Verfolgung ab, nach­dem er von einem Täter mit einem Messer bedroht wurde.

Die Täter kön­nen wie folgt beschrie­ben werden:

1. männ­lich, ca. 30 Jahre alt, 180–185 cm groß, süd­län­di­sches Aussehen, beklei­det mit einem hell­blauen T‑Shirt, einer Jeansjacke/​-​hose

2. männ­lich, süd­län­di­sches Aussehen, Alter unbe­kannt, beklei­det mit einer Jeans, schlan­ker als der erste Täter.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)