Neuss: Verkehrsunfall B477 – Pkw über­schlägt sich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Auf der B477, Höhe Habernusstraße/ Helpenstein, ereignete sich am heutigen Sonntag, den 19.04.2015 gegen 18:40 Uhr, ein Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt wurde. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und überschlug sich.

2015-04-19_Ne_vup_b477_009Wie sich der Unfall ereignete ist gegenwärtig noch völlig unklar. Gesichert ist, dass der Fahrer eines Nissan Micra die B477, aus Richtung Reuschenberg kommend, in Richtung Speck befuhr. In Höhe der Habernusstraße sind auf der Straße deutliche Reifenspuren sichtbar.

Ob es sich dabei um Bremsspuren handelt, werden die Ermittlungen der Polizei ergeben. In der weiteren Folge zog der Fahrer den Pkw nach rechts.

Dabei überfuhr er einen Grünstreifen und kombinierten Fuß- und Radweg.

Im weiteren Ablauf überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach liegend in einem angrenzenden Feld zum stehen.

Weitere Infos folgen

Neuss (ots) - Am Sonntag, den 19.04.2015, kam es gegen 18:43 Uhr im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 477 und der Harbernusstraße zu einem Verkehrsunfall.

Eine 74jährige Duisburgerin befuhr mit ihrem Renault Megane die Harbernusstraße in Richtung Bundesstraße 477. An der Kreuzung bog sie nach links auf die B 477 in Richtung Neuss - Reuschenberg ab.

Dabei übersah sie offensichtlich einen 19jährigen Neusser, der mit seinem Nissan Micra die B 477 in Richtung Gohr befuhr. Der Micra - Fahrer reagierte auf die vor ihm abbiegende Duisburgerin und versuchte, einen Zusammenstoß zu verhindern. Er verlor die Gewalt über sein Fahrzeug, schleuderte nach rechts über den dortigen Grünstreifen und Rad-/ Gehweg in ein angrenzendes Feld. Dort überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Der Micra - Fahrer konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.

Während der Unfallaufnahme wurde die B 477 für ca. eine halbe Stunde gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es dabei nicht.

(45 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)