Neuss: Medizinischer Notfall führte zum Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellerheide (ots) – Allen Anschein nach sorgte ein medi­zi­ni­scher Notfall dazu, dass ein Autofahrer von der Fahrbahn abkam. 

Am Dienstagmorgen (03.03.), gegen 08:30 Uhr, befuhr ein 73-​jähriger Neusser mit sei­nem PKW Mercedes die Neuenberger Straße aus Richtung Rosellerheide kom­mend in Richtung Allerheiligen.

Circa 75 Meter hin­ter dem Ortsausgangsschild fuhr der Senior nach links über die Gegenfahrbahn und anschlie­ßend einen Abhang hin­un­ter ins Feld, wo er zum Stehen kam. Zeugen und sich zufäl­lig in der Nähe auf­hal­tende Arbeiter befrei­ten den Verunfallten aus sei­nem Fahrzeug und leis­te­ten erste Hilfe.

Der Notarzt über­nahm bei sei­nem Eintreffen die wei­tere medi­zi­ni­sche Versorgung, bevor der Senior in ein Krankenhaus gefah­ren wurde. Das Fahrzeug des Neussers schleppte die Polizei ab.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)