Korschenbroich: Polizei sucht Täter und Zeugen nach Schlägerei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am frü­hen Donnerstagmorgen (01.01.), gegen 07:00 Uhr, ereig­nete sich auf dem Bahnhof in Korschenbroich eine Schlägerei. 

Nach dem Verlassen eines Zuges gerie­ten zwei Personen in einen Streit. Dieser eska­lierte so weit, dass ein Beteiligter den ande­ren, der auf dem Boden lag, ins Gesicht trat. Der Täter ent­fernte sich anschlie­ßend von Tatort. Ihn sucht die Polizei.

Nach einer Zeugenaussage soll es sich um einen Circa 170 Zentimeter gro­ßen und dicken Mann mit Vollbart gehan­delt haben. Seine Alter wird auf circa 20 Jahre geschätzt. Er trug eine blaue Jeans und eine oliv­far­bene Jacke. 

Auf dem Bahnsteig befand sich noch ein Zeuge, der bei der Aufklärung des Körperverletzungsdeliktes dien­lich sein könnte. Der Geschädigte musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Hinweise erbit­tet die Kriminalpolizei in Kaarst unter 02131 300–0.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)