Grevenbroich: Brückenbauwerksuntersuchungen Neurather Straße (K31)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Sonntag, 23.11.2014, zwi­schen 9 und 12 Uhr wer­den durch die RWE Power AG Brückenbauwerksuntersuchungen an der Unterführung auf der Neurather Straße (K31) durchgeführt. 

Die Arbeiten wer­den mit Hilfe eines Hubsteigers aus­ge­führt. Dies führt dazu, dass die Unterführung für die Dauer der Arbeiten für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt wer­den muss.

Fußgänger und Radfahrer kön­nen den Bereich dage­gen unge­hin­dert pas­sie­ren. Auf eine umfang­rei­che Umleitungsbeschilderung wird ver­zich­tet, da die Sperrung nur von kur­zer Dauer ist.

Die Verwaltung bit­tet alle betrof­fe­nen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)