Neuss: Kurzfristige Bombenentschärfung – Linie 709 endet Haltestelle „Düsseldorf, Südfriedhof“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss/​Düsseldorf – In Neuss wird am heu­ti­gen Montag, 30. Juni, gegen 19:15 Uhr, eine Bombe ent­schärft. Die Linie 709 kann daher ab etwa 18 Uhr nicht mehr nach Neuss fahren. 

Von Düsseldorf kom­mend, enden die Bahnen bereits an der Haltestelle „Südfriedhof“, wen­den und fah­ren von dort zurück. Die letzte regu­läre Fahrt in Richtung Düsseldorf star­tet um 17:51 Uhr von der Haltestelle „Neuss, Theodor-Heuss-Platz“.

Information

Durchsagen in den Fahrzeugen und Hinweise auf den elek­tro­ni­schen Anzeigen infor­mie­ren die Kunden. Wann genau die Bahnen und Busse wie­der nach Neuss fah­ren kön­nen, ent­schei­det die Einsatzleitung von Polizei und Rheinbahn. Die Rheinbahn bit­tet um Verständnis und ver­sucht, den nor­ma­len Betrieb so schnell wie mög­lich wie­der aufzunehmen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)