Kaarst: Kommunal- und Europawahl – Wahlbenachrichtigung erhalten?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – In den letz­ten Tagen sind die Wahlbenachrichtigungsbriefe pos­ta­lisch ver­sandt worden. 

Sollte jemand kei­nen sol­chen Brief erhal­ten haben, so sollte sich der­je­nige mög­lichst umge­hend im Wahlbüro der Stadt Kaarst unter der Telefonnummer 02131 987–498 melden.

Mit die­sem Schreiben kann auch die Briefwahl bean­tragt wer­den. Senden Sie den Antrag dann in einem fran­kier­ten Umschlag an das Wahlbüro im Rathaus der Stadt Kaarst, Am Neumarkt 2, 41564 Kaarst. Der Antrag kann natür­lich auch per­sön­lich im Wahlbüro abge­ben wer­den. Dann wer­den die Briefwahlunterlagen sofort ausgehändigt.

Sofern eine schrift­lich ‑unterzeichnete- Vollmacht vor­ge­legt wird, ist es auch mög­lich, für eine andere Person die Briefwahl zu bean­tra­gen und die Unterlagen mitzunehmen.

Sie kön­nen Ihre Briefwahlunterlagen auch über das Internet unter www​.kaarst​.de im Wahlportal anfordern.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)