Dormagen: Unbekannter stiehlt Krankenfahrstuhl

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Der Nutzer eines elek­tri­schen Krankenfahrstuhls staunte am Sonntagmorgen (09.10.2011) gegen 09.45 Uhr nicht schlecht, denn sein Fahrzeug war gestoh­len. Letztmalig hatte er sei­nen Rollstuhl am Samstag (08.10.2011) gegen 20.00 Uhr gese­hen, den er vor der Haustüre an der Turmstraße abge­stellt hatte.

Der rote Rollstuhl der Firma Herste Deluxe trug das schwarze Versicherungskennzeichen 442 RZY. Der Rollstuhl wurde am Montagmorgen auf dem Gelände eines Geschäftes im Gewerbegebiet an der Alten Heerstraße auf­ge­fun­den. Weitgehend unver­sehrt konnte das Fahrzeug dem Besitzer wie­der über­ge­ben wer­den.

Der unbe­kannte Täter hatte das Kennzeichen und einen schwar­zen Metallkorb ent­fernt, so dass diese Gegenstände noch feh­len. Hinweise auf die­sen außer­ge­wöhn­li­chen Fahrzeugdiebstahl nimmt die Polizei unter 02131–3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)