Web Analytics

Gre­ven­broich, Kaarst (ots) Am Don­ners­tag (06.01.), zwi­schen 14 Uhr und 17:30 Uhr, ver­schaff­ten sich Unbe­kann­te über die Ter­ras­sen­tür Zutritt zu einem Haus an der Josef-Thie­nen-Stra­ße in Grevenbroich. 

Der oder die Tat­ver­däch­ti­gen durch­wühl­ten die Räum­lich­kei­ten nach pas­sen­der Beu­te, deren Art und Umfang noch unbe­kannt sind.

Am Abend des glei­chen Tages, gegen 23:05 Uhr, über­rasch­ten Kaars­ter Haus­be­woh­ner einen Unbe­kann­ten, der sich über ein Fens­ter Zutritt zu einer Woh­nung an der Stra­ße „In der Del­le“ ver­schafft hat­te. Der Tat­ver­däch­ti­ge setz­te sogleich zur Flucht an und ent­kam unerkannt.

  • Er soll etwa 180 Zen­ti­me­ter groß und von kräf­ti­ger Sta­tur gewe­sen sein.
  • Er war dun­kel geklei­det und trug ver­mut­lich Hand­schu­he und eine Sturmhaube.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 hat in bei­den Fäl­len die Ermitt­lun­gen über­nom­men. Mög­li­che Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Num­mer 02131 300–0 mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

(186 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]