Web Analytics

Meer­busch, Kaarst, Neuss, Kor­schen­broich (ots) Die Poli­zei rück­te am Don­ners­tag­mor­gen (6.01.) zu vier Ver­kehrs­un­fäl­len im Kreis­ge­biet aus. Nach ers­ten Infor­ma­tio­nen war eine glat­te Fahr­bahn in jedem Fall die Unfallursache.

In Meer­busch-Oster­ath fuhr eine 52-jäh­ri­ge Rol­ler­fah­re­rin auf der Kre­fel­der Stra­ße in Rich­tung Kre­feld. Nach Aus­sa­gen der Ver­un­fall­ten ver­lor sie die Kon­trol­le über ihr Fahr­zeug, kam rechts von der Stra­ße ab und rutsch­te in einen angren­zen­den Grün­strei­fen. Dabei ver­letz­te sich die Meer­bu­sche­rin so stark, dass sie mit­tels Kran­ken­trans­port in ein Hos­pi­tal gebracht wurde.

Eine 64-Jäh­ri­ge war auf ihrem Rad in Kaarst-Holz­bütt­gen auf dem Bruch­weg in Rich­tung Nord­ka­nal­al­lee unter­wegs, als sie plötz­lich ins Rut­schen geriet und stürz­te. Zwei Pas­san­ten betreu­ten die gestürz­te Kaar­ste­rin, die sich Ver­let­zun­gen zuzog.

Auch in Neuss-Hamm­feld kam es zu einem Allein­un­fall auf­grund der Glät­te. Ein 52-jäh­ri­ger Pedel­ec-Fah­rer kam nach eige­nen Anga­ben beim Über­que­ren der Schan­zen­stra­ße zu Fall, da sein Vor­der­rad auf­grund des glat­ten Bord­steins weg­rutsch­te. Hier­bei ver­letz­te er sich leicht.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen beab­sich­tig­te eine Senio­rin an der Mari­en­stra­ße in Kor­schen­broich-Glehn, mit ihrem Rad in eine Ein­fahrt ein­zu­bie­gen und stürz­te dabei auf glat­ter Fahr­bahn. Die 73-jäh­ri­ge ver­letz­te sich so schwer, dass sie mit einem Ret­tungs­wa­gen in ein umlie­gen­des Kran­ken­haus gebracht wer­den musste.

In allen Fäl­len haben die zustän­di­gen Ver­kehrs­kom­mis­sa­ria­te die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Die Poli­zei emp­fiehlt, dass das Fahr­ver­hal­ten unbe­dingt den Stra­ßen­ver­hält­nis­sen ange­passt wird. Die rich­ti­ge Win­ter­aus­rüs­tung, ver­min­der­te Geschwin­dig­keit und aus­rei­chen­der Abstand, hel­fen bei win­ter­li­chen Stra­ßen­ver­hält­nis­sen Unfäl­le zu ver­mei­den. Berufs­pend­ler, aber auch alle ande­ren Ver­kehrs­teil­neh­mer, soll­ten mehr Zeit bei Tem­pe­ra­tu­ren um den Gefrier­punkt ein­pla­nen und ihre Geschwin­dig­keit sowie ihre Fort­be­we­gungs­mit­tel den Wit­te­rungs­ver­hält­nis­sen anzupassen.

(111 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.