Web Analytics

Kaarst, Jüchen (ots) Am Mitt­woch (17.11.), in der Zeit von 13:00 bis 18:30 Uhr, hebeln Ein­bre­cher die Ter­ras­sen­schie­be­tür eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses an der Lort­zing­stra­ße in Bütt­gen auf. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen erbeu­ten die Täter Schmuck und Armbanduhren.

In Vorst an der Watt­mann­stra­ße hebeln Unbe­kann­te am Diens­tag (16.11.), im Zeit­raum zwi­schen 07:00 und 13:00 Uhr, das Fens­ter eines Wohn­rau­mes der Kom­mu­na­len Unter­brin­gungs­ein­rich­tung auf. Tat­beu­te, ein Lap­top und ein Smartphone.

Schrän­ke und Schub­la­den durch­su­chen Ein­bre­cher in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus an der Busch­gas­se in Jüchen. Die Täter schie­ben am Mitt­woch (17.11.), in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr, zunächst den Roll­la­den einer Erd­ge­schoss­woh­nung nach oben und hebeln anschlie­ßend die Ter­ras­sen­tür auf. Nach ers­ten Fest­stel­lun­gen steh­len die Täter eine Armbanduhr.

Zeu­gen, die im Zusam­men­hang mit den Ein­brü­chen ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 beim Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 zu melden.

(160 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]