Web Analytics

Rom­mers­kir­chen (ots) Eine auf­merk­sa­me Zeu­gin wähl­te am Don­ners­tag (06.10.), gegen 22:15 Uhr, den Not­ruf und schil­der­te, dass gera­de ein Ver­däch­ti­ger ver­su­chen wür­de, in eine Kin­der­ta­ges­stät­te an der Egger­sho­ver Gas­se einzubrechen.

Unver­züg­lich bega­ben sich Strei­fen­wa­gen zur genann­ten Adres­se, konn­ten den mut­maß­li­chen Ein­bre­cher aber nicht mehr auf dem Gelän­de der Ein­rich­tung antreffen.

  • Der Mann, der dun­kel geklei­det war, eine Bom­ber­ja­cke sowie eine dun­kel­ro­te Ski­mas­ke trug und eine Tüte mit „Ikea“-Schriftzug sowie eine Taschen­lam­pe bei sich hat­te, war bereits über alle Berge.

Er soll nach Anga­ben der Zeu­gin zuvor ver­sucht haben, ein Fens­ter der Kin­der­ta­ges­stät­te gewalt­sam zu öff­nen, bemerk­te dann aber offen­bar, dass er beob­ach­tet wurde.

Der Ver­däch­ti­ge flüch­te­te mit einem Fahr­rad über die Egger­ho­ver Gas­se in Rich­tung „Zum Sta­di­on“. Hin­wei­se von mög­li­chen wei­te­ren Zeu­gen erbit­tet das ermit­teln­de Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 24 unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0.

(36 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.