Web Analytics

Meer­busch-Büde­rich (ots) Am Don­ners­tag (07.10.), gegen 22 Uhr, ging ein Not­ruf bei der Poli­zei ein. Gemel­det wur­de ein ver­such­ter Ein­bruch am Lett­weg, bei dem zwei Ver­däch­ti­ge ver­sucht hat­ten, sich gewalt­sam durch ein Fens­ter Zutritt zu einem Haus zu verschaffen.

Unmit­tel­bar rück­ten Strei­fen­wa­gen zum Tat­ort aus. Der Anwoh­ner, der durch lau­te Geräu­sche aus dem Schlaf geris­sen wor­den war, schil­der­te, dass zwei mit Sturm­hau­ben mas­kier­te Per­so­nen ver­sucht hät­ten, ein Fens­ter zum Trep­pen­haus aufzuhebeln.

Als den Tätern bewusst wur­de, dass ihr Tun nicht unbe­merkt geblie­ben war, flüch­te­ten sie durch den Gar­ten in unbe­kann­te Rich­tung. Die Fahn­dung der Poli­zei ver­lief in der Nacht lei­der erfolglos.

Inzwi­schen hat das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen, die Ver­däch­ti­ges beob­ach­tet haben, ermitt­lungs­dien­li­che Hin­wei­se über die Tele­fon­num­mer 02131 300–0 mitzuteilen.

(18 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.