Web Analytics

Gre­ven­broich-Frim­mers­dorf (ots) Am Don­ners­tag­nach­mit­tag (30.9.) gegen 17:45 Uhr wur­den Kräf­te der Feu­er­wehr Gre­ven­broich zu einem Ein­satz auf einem Fried­hof im Stadt­teil Frim­mers­dorf alarmiert.

Dort war es zu einem Unfall mit einem Elek­tro-Kabi­nen­rol­ler gekom­men, bei dem des­sen Fah­rer ein­ge­klemmt wur­de. Die Ein­satz­kräf­te fan­den an der Ein­satz­stel­le das auf der Sei­te lie­gen­de Klein­fahr­zeug, sowie des­sen dar­un­ter teil­wei­se ein­ge­klemm­ten Fah­rer vor. Der Mann woll­te kurz vor­her aus sei­nem Kabi­nen­rol­ler aus­stei­gen, hat­te aber ver­ges­sen, die­sen gegen Weg­rol­len zu sichern.

Dar­auf­hin setz­te sich die­ser unge­wollt in Bewe­gung, roll­te einen klei­nen Abhang hin­un­ter, kam am dor­ti­gen Denk­mal zum Ste­hen und kipp­te anschlie­ßend mit der rech­ten Sei­te gegen eine Thu­ja­he­cke. Dabei wur­de der Fah­rer im Fuß­be­reich zwi­schen der geöff­ne­ten Sei­ten­tür und sei­nem Kabi­nen­rol­ler eingeklemmt.

Die Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr führ­ten in Abspra­che mit dem Not­arzt die Ret­tungs­maß­nah­men durch und konn­ten letzt­lich das Fahr­zeug mit­hil­fe von Hebe­kis­sen so weit anhe­ben, dass eine Ret­tung der ein­ge­klemm­ten Per­son mög­lich wur­de. Dabei erschwer­te die insta­bi­le Hecke zunächst die Arbeit der Ret­ter. Mit­tels Unter­leg­ma­te­ri­al sowie einem Hydrau­lik­he­ber konn­ten sie das Gefährt schließ­lich stabilisieren.

blank
Beim Unfall eines Kabi­nen­rol­lers auf dem Fried­hof im Gre­ven­broi­cher Orts­teil Frim­mers­dorf. Foto: Feu­er­wehr Grevenbroich

Der Ver­letz­te wur­de schließ­lich auf einer Spe­zi­al­tra­ge aus dem ver­un­fall­ten Kabi­nen­rol­ler geho­ben und an den Ret­tungs­dienst über­ge­ben. Die­ser brach­te den Mann zu wei­te­ren Unter­su­chun­gen ins Krankenhaus.

Nach rund ein­ein­vier­tel Stun­den war der Ein­satz been­det. Dabei wur­den knapp 30 Ein­satz­kräf­te der haupt­amt­li­chen Wache sowie der ehren­amt­li­chen Lösch­ein­hei­ten Frimmersdorf/Neurath und Gustorf/Gindorf tätig. Um den ver­un­fall­ten Kabi­nen­rol­ler küm­mer­te sich anschlie­ßend die Polizei.

Aus­sa­gen zur Scha­dens­hö­he oder zur Schwe­re der Ver­let­zun­gen kann die Feu­er­wehr Gre­ven­broich nicht machen.

(32 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.