Web Analytics

Gre­ven­broich – Um Kin­dern das Schwim­men zu leh­ren, hat der Sport- und Bäder­aus­schuss am 23.09.2021 beschlos­sen, dass mit­hil­fe des Lan­des­pro­gramms „NRW kann schwim­men“ zwei Schwimm­kur­se für Kin­der im Schloss­bad in den Herbst­fe­ri­en durch­ge­führt werden.

Orga­ni­sa­ti­on und Umset­zung der Schwimm­kur­se erfolg­ten in enger Abstim­mung mit der Deut­schen Lebens-Ret­tungs-Gesell­schaft e. V. (DLRG), dem Fach­be­reich Jugend und der Stabs­stel­le Sport. Dank der Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen des All­ge­mei­nen Sozia­len Diens­tes (ASD) und des BuT (Bil­dung und Teil­ha­be) waren die zwan­zig Kin­der zur Teil­nah­me an den bei­den Schwimm­kur­sen schnell gefunden.

Ins­be­son­de­re wur­den Kin­der aus­ge­wählt, denen der Zugang zu regu­lä­ren Schwimm­kur­sen schwer­fällt. Auf der War­te­lis­te ste­hen zur­zeit fünf Kin­der. Zur Durch­füh­rung der Schwimm­kur­se greift die DLRG auf die För­der­mit­tel des Lan­des zurück. Das Pro­gramm „NRW kann schwim­men“ soll in den Oster­fe­ri­en 2022 fort­ge­setzt werden.

Die Ver­wal­tung begrüßt die Durch­füh­rung der Schwimm­kur­se und bedankt sich für die sehr ver­trau­ens­vol­le und kon­struk­ti­ve Zusam­men­ar­beit mit der DRLG und der GWG Kom­mu­nal GmbH, die das Schloss­bad wäh­rend der Herbst­fe­ri­en zur Ver­fü­gung stellt.

(63 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.