Web Analytics

Kaarst (ots) Nach Anga­ben von Zeu­gen, die am Mon­tag­nach­mit­tag (16.5.) Knall­ge­räu­sche wahr­ge­nom­men hat­ten, schoss ein unbe­kann­ter Täter offen­bar zwi­schen 15 und 16 Uhr auf die Schei­be eines Ver­eins an der Broicherdorfstraße.

Klei­ne Löcher im Glas zeu­gen von dem mut­maß­li­chen Beschuss mit einer Luft­druck­waf­fe (z.B. Sof­ta­ir) oder ähnlichem.

Ver­ant­wort­li­che des Gebäu­des ver­stän­dig­ten die Poli­zei, die die Ermitt­lun­gen auf­nahm und Spu­ren am Tat­ort sicher­te. Der­zeit geht das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 23 dem Ver­dacht der Sach­be­schä­di­gung durch einen unbe­kann­ten Tat­ver­däch­ti­gen nach.

Die Kri­po hofft auf Zeu­gen, Pas­san­ten oder Anwoh­ner des gegen­über­lie­gen­den Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses, die Anga­ben zu mög­li­chen Ver­däch­ti­gen machen kön­nen. Hin­wei­se wer­den unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 entgegengenommen.

(108 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.