Web Analytics

Dor­ma­gen-Ück­erath (ots) Am spä­ten Diens­tag­abend (14.12.), gegen 23:10 Uhr, ist die Poli­zei zu einem bren­nen­den Klein­wa­gen in Dor­ma­gen geru­fen wor­den. An der Stra­ße „Am Hah­nen“ in Ück­erath park­te ein oran­ger Mini Coo­per am rech­ten Fahrbahnrand. 

Beim Ein­tref­fen der Beam­ten war der Motor­raum schon voll­stän­dig durch die Flam­men beschä­digt. Die Feu­er­wehr war eben­falls im Ein­satz und lösch­te den Brand. Das Fahr­zeug wur­de durch die Flam­men zer­stört und muss­te abge­schleppt werden.

Ein unmit­tel­bar vor dem bren­nen­den Auto gepark­ter Ford wur­de durch die Hit­ze leicht beschä­digt. Ob es sich um eine Brand­stif­tung oder einen tech­ni­schen Defekt han­delt, ist nun Gegen­stand kri­mi­nal­po­li­zei­li­cher Ermittlungen.

Im Zusam­men­hang mit dem Feu­er wer­den Zeu­gen gesucht, die an die­sem Abend ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben. Hin­wei­se nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 ent­ge­gen (Tele­fon 02131 300–0).

(136 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]