Web Analytics

Dor­ma­gen – Die Feu­er­wehr Dor­ma­gen war am frü­hen Diens­tag­mor­gen, dem 02.11.2021, bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der A57 im Einsatz. 

Die Unfall­stel­le lag zwi­schen der Anschluss­stel­le Dor­ma­gen und dem Rast­platz Nie­ven­heim, betei­ligt waren zwei Pkw. Eine, in einem Unfall­fahr­zeug ein­ge­schlos­se­ne, Per­son muss­te mit schwe­rem Ret­tungs­ge­rät befreit werden.

Bei­de Fah­ren­de wur­den in umlie­gen­de Kran­ken­häu­ser abtrans­por­tiert. Für die Ein­satz­dau­er muss­te die Auto­bahn in Fahrt­rich­tung Kre­feld kom­plett gesperrt werden.

Neben 16 Ein­satz­kräf­ten der Dor­ma­ge­ner Feu­er­wehr waren auch Feu­er­wehr­kräf­te sowie der Ret­tungs­dienst aus Köln und die Auto­bahn­po­li­zei vor Ort.

blank
Ein­satz­stel­le A57. Foto: Feuerwehr
(369 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.