Web Analytics

Dor­ma­gen – Ver­gan­ge­nen Frei­tag, 29. Okto­ber, hat die Feu­er­wehr bei ihrem tra­di­ti­ons­rei­chen Ehrungs­abend wie­der lang­jäh­ri­ge und beson­ders ver­dien­te Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den ausgezeichnet. 

Pan­de­mie­be­dingt muss­te der Ehrungs­abend im ver­gan­ge­nen Jahr aus­fal­len. Des­we­gen begrüß­te Feu­er­wehr-Chef Bernd Eck­hardt im Huber­tus-Saal Stra­berg die anwe­sen­den Gäs­te zu einem „dop­pel­ten“ Ehrungs­abend und ent­spre­chend vie­len Ehrun­gen. 76 Jubi­la­re kön­nen gemein­sam auf 2965 Dienst­jah­re bei der Feu­er­wehr zurückblicken.

„Dabei freut es uns, dass auch Mit­glie­der aus unse­rem Musik­zug je ein 50- und ein 60-jäh­ri­ges Jubi­lä­um gefei­ert wer­den kann. Das zeigt, dass auch hier, bei der nicht-löschen­den-Trup­pe ein gutes Kli­ma herrscht und die Mit­glie­der lan­ge treu blei­ben“, so Eckhardt.

In sei­ner Begrü­ßungs­re­de hob Bür­ger­meis­ter Erik Lie­ren­feld die Bedeu­tung der Arbeit der ehren- und haupt­amt­li­chen Kräf­te her­vor: „Hin­ter uns lie­gen außer­ge­wöhn­li­che Mona­te. Das Stark­re­ge­n­er­eig­nis im Som­mer mit mehr als 100 Ein­sät­zen oder die Coro­na-Pan­de­mie die uns allen enorm viel abver­langt. Ob Haupt- oder Ehren­amt­li­che: Ihr alle leis­tet glei­cher­ma­ßen einen unschätz­ba­ren Dienst für die Gemein­schaft und dient dem Gemein­wohl. Das ver­dient Dank und höchs­te Anerkennung.“

Eine ganz beson­de­re Ehrung erhielt Gerd Gleich für sein „Lebens­werk“ bei der Feu­er­wehr. Ihm wur­de von Bezirks­brand­meis­ter Mir­ko Braun­heim das „Deut­sche Feu­er­wehr-Ehren­kreuz in Gold“ ver­lie­hen. Das Deut­sche Feu­er­wehr-Ehren­kreuz wird für her­vor­ra­gen­de Leis­tun­gen im Feu­er­wehr­we­sen, für beson­ders muti­ges Ver­hal­ten im Ein­satz der Feu­er­wehr und für Erret­tung von Men­schen aus Lebens­ge­fahr wäh­rend des Ein­sat­zes, wenn der Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­ge sich in beson­ders erheb­li­cher eige­ner Lebens­ge­fahr befun­den hat, verliehen.

Neben den Jubi­lar-Ehrun­gen wur­den zudem 16 Füh­rungs­kräf­te in ein höhe­res Dienst­ver­hält­nis beför­dert und 17 Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­ge vom Ver­band der Feu­er­weh­ren im Rhein-Kreis Neuss für ihr über­durch­schnitt­li­ches Enga­ge­ment mit der Ver­dienst­na­del ausgezeichnet.

blank
Ehrungs­abend der Feu­er­wehr. Foto: Stadt
(54 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.