Web Analytics

Dor­ma­gen (ots) Am Mon­tag (17.01.), in der Zeit zwi­schen 10 und 11 Uhr, hielt sich ein 67-Jäh­ri­ger in einem Super­markt an der Hack­hau­ser Stra­ße in Dor­ma­gen auf. 

Beim Betre­ten des Laden­ge­schäfts hol­te er noch einen Zet­tel aus der Geld­bör­se und steck­te sie sodann in sei­ne Jacken­ta­sche. Als er an der Kas­se bezah­len woll­te, muss­te er jedoch fest­stel­len, dass sich sein Porte­mon­naie nicht mehr in der Tasche befand.

Der 67-Jäh­ri­ge ließ sei­ne Bank­kar­te umge­hend sper­ren und erstat­te­te Anzei­ge bei der Poli­zei. Die Ermitt­lun­gen hat das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 25 übernommen.

Wer ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht hat, wird gebe­ten, sich unter der Num­mer 02131 300–0 mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

(90 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.