Web Analytics

Dor­ma­gen (ots) Am Mon­tag (03.01.), gegen 13:30 Uhr, hielt sich eine lebens­äl­te­re Dor­ma­ge­ne­rin in einem Super­markt an der Von-Stauf­fen­berg-Stra­ße auf. 

Dort führ­te sie zwi­schen­zeit­lich ein kur­zes Gespräch mit einer jun­gen Frau. Die­se begeg­ne­te der 81-Jäh­ri­gen anschlie­ßend noch ein­mal vor dem Geschäft, beglei­tet von einer wei­te­ren jun­gen Frau. Die bei­den baten sie um Spenden.

Als das Duo wie­der gegan­gen war, muss­te die Senio­rin jedoch fest­stel­len, dass die Hand­ta­sche, die an ihrem Rol­la­tor hing, geöff­net wor­den war und ihre Geld­bör­se fehlte.

  • Die bei­den jun­gen Frau­en sol­len schwar­ze Haa­re gehabt haben und waren mit dunk­len Kapu­zen­ja­cken bekleidet.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 25 hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Mög­li­che Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Num­mer 02131 300–0 mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

(81 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]