Web Analytics

Neuss (ots) Am frü­hen Sonn­tag­mor­gen (12.12.), in der Zeit von 04:30 bis 05:30 Uhr, wur­de eine 26 Jah­re alte Frau aus Neuss im Bereich der Leo-Wen­ke-Stra­ße durch einen unbe­kann­ten Mann bedrängt. 

Der Frem­de hat­te ver­sucht, die Frau zu umklam­mern. Dem Opfer war es gelun­gen, sich los­zu­rei­ßen und zu flüch­ten. Die Zeu­gin beschreibt den Gesuch­ten als:

  • Männ­lich, cir­ca 50 bis 80 Jah­re alt, mit einer Halb­glat­ze und grau/weißem Haar­kranz sowie einem wei­ßem zwei bis drei Zen­ti­me­ter lan­gem Voll­bart mit gelb­li­cher Färbung.
  • Beklei­det war er mit einer dunk­len Hose mit gro­ßen Sei­ten­ta­schen, dunk­ler Jacke, dunk­len „aus­ge­frans­ten“ Schu­hen, dunk­len Hand­schu­hen ohne Fin­ger­kup­pen und einer roten oder oran­gen Mütze.
  • Die Per­son mach­te auf die Frau einen unge­pfleg­ten bezie­hungs­wei­se ver­wahr­los­ten Eindruck.

Die Kri­po bit­tet Zeu­gen, die auf dem Fuß­weg zwi­schen Jrö­ne Mer­ke und Ven­lo­er Stra­ße ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben oder Hin­wei­se auf die beschrie­be­ne Per­son geben kön­nen, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 zu melden.

Ins­be­son­de­re Spa­zier­gän­ger, Anwoh­ner und Gas­si­gän­ger kön­nen der Poli­zei hel­fen, auch wenn sie viel­leicht selbst über­zeugt sind, nicht viel zur Klä­rung des Sach­ver­halts bei­tra­gen zu können.

(193 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]