Web Analytics

Meer­busch – Krank­heits­be­dingt kann die Stadt­ver­wal­tung ab Mon­tag, 13. Dezem­ber, nur noch das Bür­ger­bü­ro am Dr.-Franz-Schütz-Platz öffnen. 

Die Büros in Lank-Latum und Oster­ath müs­sen wegen des per­so­nel­len Eng­pas­ses bis auf Wei­te­res geschlos­sen blei­ben. Da für die Arbeit im Bür­ger­bü­ro eine spe­zi­el­le Aus­bil­dung erfor­der­lich ist, kön­nen auch kei­ne Mit­ar­bei­ter aus ande­ren Berei­chen kurz­fris­tig einspringen.

„Wir bedau­ern das sehr, haben aber der­zeit kei­ne ande­re Mög­lich­keit“, so der zustän­di­ge Abtei­lungs­lei­ter Hol­ger Reith. Erhal­ten bleibt hin­ge­gen das Ser­vice-Ange­bot des Büde­ri­cher Bür­ger­bü­ros „zwi­schen den Jahren“.

Wäh­rend die übri­ge Ver­wal­tung zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr pau­siert, ist die Dienst­stel­le in Büde­rich am 28., 29. und 30. Dezem­ber jeweils von 7.30 bis 12 Uhr für Bür­ger­an­lie­gen geöffnet.

(59 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.