Web Analytics

Dor­ma­gen (ots) Am Mitt­woch (08.12.), gegen 11:50 Uhr, erhielt eine lebens­äl­te­re Frau in Dor­ma­gen einen Anruf von ver­meint­li­chen Polizeibeamten. 

Man erzähl­te ihr, die Toch­ter habe einen Ver­kehrs­un­fall ver­ur­sacht und müs­se in Haft, sofern sie nicht eine Kau­ti­on stel­len kön­ne. Die Frau war sehr in Sor­ge und mach­te sich auf den Weg zu ihrer Bank.

Dort aber wur­de man hell­hö­rig, denn der Ver­such, mit­tels eines Schock­an­rufs an das Geld älte­rer Men­schen zu gelan­gen, kommt lei­der immer wie­der vor. Die Bank­mit­ar­bei­ter infor­mier­ten umge­hend die Polizei.

(103 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]