Web Analytics

Klartext.NRW – Die 2G-Beschrän­kung hat den Ein­zel­han­del kalt erwischt. Buch­stäb­lich von heu­te auf mor­gen muss­ten die Geschäf­te sich auf die Kon­troll­pflich­ten einstellen. 

Für alle Händ­le­rin­nen und Händ­ler war das eine gro­ße Her­aus­for­de­rung, für vie­le bedeu­te­te das auch, kurz­fris­tig zusätz­li­che Per­so­nal­kräf­te fin­den zu müs­sen. „Die Umset­zung der 2G-Kon­trol­len hat trotz der Kurz­fris­tig­keit gut geklappt“ berich­tet Rai­ner Gal­lus, Geschäfts­füh­rer beim Han­dels­ver­band NRW – Rhein­land aus der am Sams­tag erfolg­ten Trendumfrage.

„Das Vor­zei­gen der Nach­wei­se nebst Aus­weis scheint zumin­dest bei den meis­ten Besu­chern mitt­ler­wei­le gut ein­ge­übt. Wir hof­fen dar­auf, dass nun schnell loka­le Bänd­chen­lö­sun­gen auf­ge­legt wer­den. Ein­mal kon­trol­liert erhal­ten Besu­cher dann etwa ein Arm­bänd­chen und kön­nen damit schnell Ein­lass in Geschäf­te und Weih­nachts­märk­te erhal­ten“, so Gal­lus weiter.

Für die Kun­den bedeu­te­te das Ein­kau­fen am Sams­tag somit ent­spann­te Atmo­sphä­re. Für die Händ­ler jedoch blieb damit die erhoff­te Bele­bung von Fre­quenz und Umsatz lei­der aus. Im Stim­mungs­bild mischen sich Ver­ständ­nis und Frust.

Den­noch fällt Niko­laus und Weih­nach­ten nicht aus. Gefragt waren am Wochen­en­de daher neben Süß­wa­ren, Fein­kost und Deko­ar­ti­kel einer­seits klein­prei­si­ge Geschen­ke wie Spiel­wa­ren, Par­füm, Socken und Fit­ness­bän­der. Aber auch Klas­si­ker wie Schmuck, Fern­se­her und Spie­le­kon­so­len fan­den gro­ßes Inter­es­se. Manch einer rüs­te­te sei­ne Win­ter­sport­aus­rüs­tung nach.

„In eini­gen Städ­ten wird es auch sonn­tags noch Ver­kaufs­öff­nun­gen geben. Das nut­zen vie­le Fami­li­en zum gemein­sa­men Ein­kau­fen, und sie tra­gen zusätz­lich zu einer Auf­lo­cke­rung der Besu­cher­zah­len bei“, ergänzt Gallus.

(88 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.