Web Analytics

Jüchen – In den kom­men­den Wochen sind alle Jüche­ner Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auf­ge­ru­fen, sich an einer Haus­halts­be­fra­gung zum The­ma Mobi­li­tät zu beteiligen. 

Die Ergeb­nis­se die­ser Haus­halts­be­fra­gung sol­len als Grund­la­ge für die anste­hen­de Neu­auf­stel­lung des Ver­kehrs­ent­wick­lungs­plans der Stadt Jüchen die­nen. Bür­ger­meis­ter Harald Zil­li­k­ens bit­tet des­halb alle Jüche­ner an der Befra­gung teil­zu­neh­men. Wer mit­ma­chen möch­te, kann dies über die Inter­net­adres­se der Stadt Jüchen unter www.juehen.de oder direkt über den Link zur Haus­halts­be­fra­gung unter www.erhebung.net/juechen.

Jeder Teil­neh­mer an der Befra­gung leis­tet mit sei­nen Anga­ben einen wich­ti­gen Bei­trag zur Ver­kehrs­ent­wick­lungs­pla­nung in Jüchen. Je mehr Jüche­ner Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit­ma­chen, umso effek­ti­ver wer­den die Lösungs­an­sät­ze zur Ver­bes­se­rung der Ver­kehrs­ver­hält­nis­se sein.

Fra­gen sind z. B: Wo soll­ten neue Fahr­rad­we­ge geschaf­fen wer­den? Wie wird das Ange­bot im Bus­ver­kehr bewer­tet und wo muss man neue Ange­bo­te schaf­fen? Müs­sen Geh­we­ge erneu­ert und ver­bes­sert wer­den? Wo müs­sen Ände­run­gen für den Kfz-Ver­kehr vor­ge­nom­men wer­den? Wie kann man den Ver­kehr in Jüchen ins­ge­samt verbessern?

Auf all die­se Fra­gen wer­den im Rah­men des Ver­kehrs­ent­wick­lungs­plans der Stadt Jüchen Ant­wor­ten und mög­li­che Lösun­gen gesucht. Dazu kön­nen natür­lich die Jüche­ner Bür­ge­rin­nen und Bür­ger beson­ders gut beitragen.

(39 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.