Web Analytics

Jüchen – Die Zeit der alt­be­währ­ten Schie­fer­ta­feln ist Ende die­ser Kalen­der­wo­che an den Jüche­ner Grund­schu­len Geschich­te. Die Stadt Jüchen hat die Klas­sen­räu­me an allen Grund­schul­stand­or­ten im Rah­men des Digi­tal­pak­tes Schu­le mit digi­ta­len Tafel­sys­te­men ausgestattet.

Die digi­ta­len Tafeln wer­den ab sofort den Unter­richt der Grund­schü­ler umge­stal­ten und berei­chern. Neben der zen­tra­len digi­ta­len White­board­funk­ti­on mit­tels Touch­dis­plays, kön­nen auf dem 86-Zoll-Dis­play Unter­richts­vi­de­os abge­spielt und Ler­nap­pli­ka­tio­nen aus­ge­führt wer­den. Außer­dem las­sen sich via Air­play iPad-Inhal­te auf dem Bild­schirm wiedergeben.

Ins­ge­samt wer­den die­se Woche an den Jüche­ner Grund­schu­len 42 digi­ta­le Tafeln in Betrieb genom­men, die durch eine Fach­fir­ma auf fest­in­stal­lier­ten Pylo­nen­sys­tem mon­tiert wer­den. Neben den digi­ta­len Tafeln wur­den zusätz­lich auch wei­te­re Räu­me, z. B. die der offe­nen Ganz­tags­schu­le, mit Bea­mern ausgestattet.

Das Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men an allen Grund­schul­stand­or­ten beläuft sich auf ins­ge­samt ca. 200.000 Euro.

(58 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.