Web Analytics

Meer­busch-Oster­ath (ots) Am Mitt­woch (17.11.), gegen 14:55 Uhr, zeig­te ein Mann den Dieb­stahl sei­ner hoch­wer­ti­gen Arm­band­uhr an. Auf dem Park­platz an der Stra­ße „Haus Meer“ in Oster­ath kam nach Anga­ben des Geschä­dig­ten eine Unbe­kann­te auf ihn zu. 

Die Frau umarm­te den Meer­bu­scher, wor­auf­hin er sie umge­hend von sich weg­stieß. Zeit­gleich fuhr, nach Infor­ma­tio­nen des Geschä­dig­ten, ein grau-sil­ber­ner VW Sharan auf den Park­platz, in den die Frau ein­stieg. Dar­auf­hin bemerk­te er den Ver­lust sei­ner Arm­band­uhr und ver­stän­dig­te die Polizei.

  • Der Bestoh­le­ne beschreibt die Trick­die­bin wie folgt: etwa 25 bis 30 Jah­re alt, cir­ca 160 Zen­ti­me­ter groß und von schlan­ker Statur.
  • Laut des Geschä­dig­ten hat­te sie ein „euro­päi­sches Erschei­nungs­bild“, sprach akzent­frei­es Deutsch und trug eine wei­ße Mütze.

Eine umge­hen­de Fahn­dung der Poli­zei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Das Kom­mis­sa­ri­at 23 in Meer­busch hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und nimmt sach­dien­li­che Hin­wei­se unter der Ruf­num­mer 02131 300–0 entgegen.

(93 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]