Web Analytics

Gre­ven­broich (ots) Im Rah­men der Strei­fe fiel Beam­ten am frü­hen Mitt­woch­mor­gen (27.10.), gegen 3:45 Uhr, ein Klein­kraft­fah­rer auf. 

Der jun­ge Fah­rer bog ohne Licht in die „Rönt­gen­stra­ße“ ein, wor­auf­hin die Poli­zis­ten sich zu einer Kon­trol­le ent­schie­den. In Höhe des Mon­ta­nus­ho­fes mach­ten die Beam­ten durch Anhal­te­zei­chen auf sich auf­merk­sam, dies igno­rier­te der Mann jedoch und fuhr vor der Poli­zei davon.

In Höhe der „Erckens­stra­ße“ ver­lo­ren die Ord­nungs­hü­ter den Flüch­ti­gen zunächst aus den Augen. Der Erfolg der umge­hend ein­ge­lei­te­ten Fahn­dung und spä­te­ren Ver­fol­gung zu Fuß ließ nicht lan­ge auf sich war­ten. An der „Stadt­park­in­sel“ stell­ten Poli­zis­ten den Flüchtigen.

Der 17-jäh­ri­ge Gre­ven­broi­cher zeig­te sich gestän­dig und gab an, dass er den Rol­ler kürz­lich in Kapel­len gestoh­len habe. Er war bereits wegen ähn­lich gela­ger­ter Delik­te in Erschei­nung getre­ten. Die Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 24 in Gre­ven­broich hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Der recht­mä­ßi­ge Besit­zer konn­te auf­grund der Ver­si­che­rungs­kenn­zei­chen schon aus­fin­dig gemacht werden.

(82 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.