Web Analytics

Dor­ma­gen (ots) Am Sonn­tag­mit­tag (17.10.) infor­mier­ten Zeu­gen die Poli­zei über eine ver­däch­ti­ge Beob­ach­tung in Dormagen.

Gegen 16:30 Uhr nah­men die Anru­fer bei einem Spa­zier­gang an der Theo­dor-Fon­ta­ne-Stra­ße zwei ihnen unbe­kann­te Per­so­nen wahr, die in Rich­tung des dor­ti­gen Feld­we­ges gin­gen und kurz vor der Stür­zel­ber­ger Stra­ße zwei Kar­tons in einem Gebüsch ver­steck­ten. Inhalt der Kar­tons waren eine Mikro­wel­le und ein Fernseher.

Es ist mög­lich, dass die Elek­tro­ge­rä­te Die­bes­gut einer Straf­tat sind.

  • Die Zeu­gen beschrei­ben eine der Unbe­kann­ten als weib­lich, cir­ca 170 Zen­ti­me­ter groß und etwa 45–50 Jah­re alt. Laut Beschrei­bung soll sie ein „ost­eu­ro­päi­sches Aus­se­hen“ gehabt haben und eine dunk­le Hose sowie hell­blau­es T‑Shirt getra­gen haben.
  • Ihr männ­li­cher Kom­pli­ze soll in etwa im sel­ben Alter gewe­sen sein, eben­falls etwa 170 Zen­ti­me­ter groß gewe­sen und ins­ge­samt dun­kel geklei­det gewe­sen sein.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 25 hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen, die eine ver­däch­ti­ge Beob­ach­tung an der beschrie­be­nen Ört­lich­keit gemacht haben oder Hin­wei­se zu den Gerä­ten geben kön­nen, sich mit der Poli­zei unter der Ruf­num­mer 02131 300–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

(123 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.