Web Analytics

Gre­ven­broich – Am 20. und 21.10.2021 wird die Kreu­zungs­am­pel Ost­wall / Bahn­stra­ße / Mont­z­stra­ße auf LED-Tech­nik umgerüstet. 

Durch die zusätz­li­che Instal­la­ti­on von Kame­ras, wel­che die Ampel ver­kehrs­ab­hän­gig steu­ern, soll es zukünf­tig weni­ger Rück­stau in den umlie­gen­den Stra­ßen geben. Für die Moder­ni­sie­rung muss die Kreu­zungs­am­pel am 20.10.2021 voll­stän­dig abge­schal­tet werden.

Die Ver­kehrs­re­ge­lung erfolgt aus­schließ­lich durch Ver­kehrs­zei­chen. Dies wird – zumin­dest zu den Haupt­ver­kehrs­zei­ten – für den aus der Bahn­stra­ße aus­fah­ren­den Ver­kehr, der die Kreu­zung gera­de­aus pas­sie­ren oder von der Bahn­stra­ße aus nach links in die Mont­z­stra­ße abbie­gen möch­te, mit Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­zö­ge­run­gen ver­bun­den sein.

Fuß­gän­ger aus Rich­tung Bahn­hof mit dem Ziel Innen­stadt soll­ten nach Mög­lich­keit die mobi­le Fuß­gän­ger­am­pel in Höhe der Mont­z­stra­ße nut­zen und ihren Weg über die Montz- und Graf-Kes­sel-Stra­ße fort­set­zen. In Gegen­rich­tung wird eine Que­rung im Schutz des Fahr­bahn­tei­lers an der Zufahrt zum Muse­um am Ost­wall empfohlen.

(13 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]