Web Analytics

Kaarst – Der Lan­des­be­trieb Stra­ßen­bau wird ab kom­men­den Mon­tag, 11. Okto­ber 2021, den Rad­weg ent­lang der L390 (Neer­sener Stra­ße) sanieren.

Die Arbei­ten erfol­gen in drei Bau­ab­schnit­ten. Wäh­rend der Arbei­ten wird der Auto­ver­kehr über die L390 nur ein­ge­schränkt mög­lich sein. Der Rad­weg bleibt wäh­rend der gesam­ten Sanie­rungs­ar­bei­ten gesperrt.

Die Arbei­ten wer­den ins­ge­samt vor­aus­sicht­lich sechs Wochen dau­ern. Im ers­ten Bau­ab­schnitt wird die L390 bis zum 23. Okto­ber zwi­schen Erft­stra­ße und Gir­mes-Kreuz-Stra­ße für den Ver­kehr aus Neuss kom­mend gesperrt. Die Umlei­tung erfolgt über die Gir­mes-Kreuz-Stra­ße und Erftstraße.

Im zwei­ten Bau­ab­schnitt zwi­schen Gir­mes-Kreuz-Stra­ße und Pla­ten­hof bleibt die L390 für den Ver­kehr in bei­de Fahrt­rich­tun­gen nutz­bar. In der drit­ten Bau­pha­se wird die L390 zwi­schen Erft­stra­ße und Kaars­ter Bahn­hof für den nach Kaarst ein­fah­ren­den Ver­kehr gesperrt.

Die ein­zel­nen Bau­ab­schnit­te sol­len jeweils zwei Wochen dauern.

(60 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.