Web Analytics

Jüchen – Die Park­platz­si­tua­ti­on rund um den Bahn­hof Jüchen hat gezeigt, dass der Bedarf besteht, die Park+Ride-Anlage zu erwei­tern. Auf einer bis­her brach­lie­gen­den Flä­che am Bahn­hof wird der bestehen­de Park+Ride Park­platz erweitert. 

Die Erwei­te­rungs­flä­che befin­det sich in unmit­tel­ba­rer Nähe zum Bahn­hof und weist eine fuß­läu­fi­ge Anbin­dung an den Bahn­steig auf. Die Arbei­ten haben bereits in die­ser Woche begon­nen. Das Ziel ist, ein ver­bes­ser­tes Par­ken am Bahn­hof Jüchen zu ermöglichen.

Dazu zählt unter ande­rem auch die Aus­stat­tung mit E‑Ladesäulen und einer aus­rei­chen­den Beleuch­tung der Erwei­te­rungs­flä­che und des Bestands­park­plat­zes. Ins­ge­samt sieht die Pla­nung eine Erwei­te­rung der P+R‑Anlage um 25 Park­plät­ze vor. Es wer­den zehn Park­plät­ze mit Abmes­sun­gen von 2,50 x 5,00 m, 13 Park­plät­ze mit Abmes­sun­gen von 2,70 x 5,00 m sowie zwei Behin­der­ten­stell­plät­ze mit Abmes­sun­gen von 3,50 x 5,00 m realisiert.

Wei­ter­hin wird im Zuge der Maß­nah­me eine erfor­der­li­che Ent­wäs­se­rungs­ein­rich­tung für das anfal­len­de Ober­flä­chen­was­ser errich­tet. Die Gesamt­kos­ten belau­fen sich auf rund 300.000 Euro. Die Opti­mie­rung des Par­k­an­ge­bots bedeu­tet eine deut­li­che Ver­bes­se­rung der Mobi­li­tät für die Pendler.

Bei ent­spre­chen­der Wit­te­rung sol­len die Arbei­ten Ende März been­det sein. Nach Fer­tig­stel­lung der Maß­nah­me ste­hen am Bahn­hof Jüchen ins­ge­samt 57 Park­plät­ze zur Ver­fü­gung. Wäh­rend der Bau­maß­nah­me ist nicht mit Ein­schrän­kun­gen auf der bis­he­ri­gen Park+Ride-Fläche zu rechnen.

(35 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.