Web Analytics

Dor­ma­gen-Hacken­broich – Nach­dem die WORADO Wohn­raum­ge­sell­schaft Dor­ma­gen mbH & Co. KG am 1. Novem­ber gegrün­det wur­de, star­tet sie nun bereits ihr ers­tes Projekt: 

In Hacken­broich soll ein nach­hal­ti­ges, öko­lo­gi­sches Wohn­quar­tier ent­ste­hen. Nach Weih­nach­ten wer­den als ers­te Maß­nah­me die Abbruch­ar­bei­ten am Neben­ge­bäu­de der „Alten Schu­le Hacken­broich“ durch­ge­führt. Anschlie­ßend sol­len fünf neue Häu­ser auf dem Gelän­de ent­ste­hen. Das Haupt­ge­bäu­de der Alten Schu­le soll dabei erhal­ten blei­ben. Es steht unter Denkmalschutz.

Geplant sind auf dem rück­wär­ti­gen Gelän­de der „Alten Schu­le Hacken­broich“ der Neu­bau von zwei Ein­fa­mi­li­en­häu­sern, einem Dop­pel­haus und einem Mehr­fa­mi­li­en­haus mit acht Wohn­ein­hei­ten inklu­si­ve Stell­plät­zen. Das Beson­de­re: Gemein­sam mit der ener­gie­ver­sor­gung dor­ma­gen (evd) wur­de ein nach­hal­ti­ges, öko­lo­gi­sches Nah­wär­me­kon­zept erar­bei­tet, an das alle Häu­ser ange­schlos­sen wer­den. Mit­tels sie­ben Erd­son­den wird ein „kal­tes Nah­wär­me­netz“ geschaf­fen. Dies sorgt dafür, dass neben der Wär­me­ver­sor­gung in der kal­ten Jah­res­zeit es auch im Som­mer zur Küh­lung genutzt wer­den kann.

„Durch die Grün­dung der WORADO wol­len wir schnellst­mög­lich mehr Wohn­raum in Dor­ma­gen schaf­fen. Mit dem Start­schuss in Hacken­broich ist das ers­te Pro­jekt nun ange­sto­ßen und es wer­den zeit­nah wei­te­re fol­gen“, sagt Bür­ger­meis­ter Erik Lierenfeld.

Uwe Hei­del, Geschäfts­füh­rer der WORADO, ergänzt: „Wir haben bereits vier geeig­ne­te Grund­stü­cke akqui­riert und befin­den uns in der Pla­nungs­pha­se.“ Neben den Wohn­ein­hei­ten in Hacken­broich sol­len zwei bis sechs Woh­nun­gen in Gohr an der Odi­li­en­stra­ße ent­ste­hen. In Nie­ven­heim ist ein Neu­bau­ge­biet mit 50 bis 70 Woh­nun­gen in der Stra­ße „Am Schwimm­bad“ geplant, inklu­si­ve einer sechs­zü­gi­gen Kin­der­ta­ges­stät­te. Fer­ner wird ein Objekt an der Piwip­per Stra­ße in Rhein­feld saniert und moder­ni­siert. Dort sol­len vier neue Woh­nun­gen entstehen.

Lie­ren­feld betont zudem: „Die neu ent­ste­hen­den Wohn­ein­hei­ten in Hacken­broich sind auch unter Kli­ma­schutz­aspek­ten ein sehr gutes Vor­bild für künf­ti­ge Bau­pro­jek­te. Durch das Nah­wär­me­kon­zept kön­nen vie­le Res­sour­cen ein­ge­spart wer­den. Dies zeigt ein­mal mehr, dass sich Dor­ma­gen wei­ter­hin nach­hal­tig und öko­lo­gisch sehr posi­tiv entwickelt.“

(99 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.