Web Analytics

Neuss (ots) Am Mon­tag­mor­gen (27.03.) erhielt eine lebens­äl­te­rer Neus­se­rin einen Tele­fon­an­ruf von einem angeb­li­chen Mit­ar­bei­ter einer Bank. 

Der Grund für den Anruf sei, dass die Senio­rin einen Über­wei­sungs­trä­ger aus­ge­füllt habe. Der ver­meint­li­che Bank­mit­ar­bei­ter erfrag­te den Kon­to­stand der Senio­rin und emp­fahl ihr, das Geld aus Sicher­heits­grün­den vom Kon­to woan­ders hin zu überweisen.

Die Neus­se­rin war irri­tiert, da sie bei einem ganz ande­ren Geld­in­sti­tut ihre Kon­ten hat, wur­de somit stut­zig und been­de­te das Tele­fo­nat. Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at ermit­telt nun.

(91 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]