Web Analytics

Kor­schen­broich – Am Sport­platz an der Johan­nes-Büch­ner-Stra­ße in Glehn wur­de jetzt die Eröff­nung von drei neu­en Klein­spiel­fel­dern im Stadt­ge­biet für Fuß‑, Vol­ley- und Bas­ket­ball in klei­nem Krei­se gefeiert. 

Über­wie­gend aus Bun­des­mit­teln finan­ziert, stel­len die drei Sport­flä­chen eine wesent­li­che Auf­wer­tung der Vereins‑, Schul­sport- und Frei­zeit­mög­lich­kei­ten dar.

In Glehn ist zeit­gleich zum 15x28 Meter gro­ßen Spiel­feld ein neu­er Kunst­ra­sen­platz mit 38x59 Metern ent­stan­den, der neben der öffent­li­chen Nut­zung vor allem vom SV Glehn genutzt und betreut wird. Das eben­falls bereits fer­tig­ge­stell­te Spiel­feld an der Haupt­schu­le in Klei­nen­broich ist 23x15 Meter groß.

Die Anla­ge in Her­rens­hoff (15x28 Meter) befin­det sich an der Fried­rich-Kreut­zer-Stra­ße, erhält im Früh­ling die fina­len Boden­mar­kie­run­gen und steht in Nach­bar­schaft einer zusätz­li­chen Sprint- und Weitsprunganlage.

Mög­lich wur­den die Inves­ti­tio­nen, die sich vor­aus­sicht­lich auf 1.235.560 Mil­lio­nen Euro belau­fen, dank des Bun­des­för­der­pro­gramms „Sanie­rung kom­mu­na­ler Ein­rich­tun­gen im Bereich des Sports, der Jugend und der Kultur“.

(61 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.