Web Analytics

Neuss – Auch in die­sem Jahr pla­nen die Inter­kul­tu­rel­len Pro­jekt­hel­den gemein­sam mit ihrem Jugend­zen­trum das InKult eine Geschen­kak­ti­on für die Kin­der und Jugend­li­chen im Augustinusviertel. 

Hier­bei sol­len vor allem auch umlie­gen­den Neus­ser Flücht­lings­un­ter­künf­te zu Weih­nach­ten erfreut wer­den. Erfah­run­gen dar­in haben sie schon im letz­ten Jahr sam­meln können.

„Wir haben im letz­ten Jahr über 80 Geschenk­tü­ten durch groß­zü­gi­ge Spen­den von Ein­zel­per­so­nen und dem Neus­ser Bau­ver­ein packen und unter den Kin­dern ver­tei­len kön­nen. So konn­ten wir jedem Kind, trotz der ange­spann­ten pan­de­mi­schen Situa­ti­on, um die Weih­nachts­ta­ge wenigs­tens eine unver­gess­li­che Freu­de machen“ , so Ali­cia Rhein­hardt, Mit­ar­bei­te­rin im InKult.

Da die Akti­on im letz­ten Jahr auf so viel posi­ti­ve Reso­nanz der Kin­der, Eltern und Betreu­er gesto­ßen ist, soll sie auch in die­sem Jahr wie­der­holt wer­den, denn die zuge­spitz­te pan­de­mi­sche Lage sorgt dafür, dass lei­der auch in die­sem Jahr auf eine gro­ße gemein­sa­me Weih­nachts­fei­er ver­zich­tet wer­den muss. Nichts­des­to­trotz sol­len die Kin­der und die Weih­nachts­tra­di­ti­on nicht ver­ges­sen wer­den und ihnen den­noch eine Freu­de zu Weih­nach­ten ermög­licht werden.

Des­we­gen gibt es in die­sem Jahr auch ein klei­nes Update, damit wirk­lich kein Kind im Quar­tier ver­ges­sen wird. „Wir haben im InKult unse­ren Brief­kas­ten für Kin­der erwei­tert. Dies­mal kön­nen und sol­len Kin­der oder Eltern ihre Namen auf einen Zet­tel schrei­ben und in den Brief­kas­ten schmei­ßen. Um auch wirk­lich allen Fami­li­en die Chan­ce zu geben mit­zu­ma­chen, haben wir auf unse­rer Home­page einen Bereich ent­wi­ckelt, wo man sich kurz mit Wunsch und Kin­der­na­men ein­tra­gen kann. Auch der Bereich für die Hel­fe­rin­nen und Hel­fer ist ein­fach und online auf­zu­fin­den,“ berich­tet Mari­an­ne Bou­guetta­ya Mit­ar­bei­te­rin im InKult.

Wie­der sol­len vie­le Päck­chen mit ver­schie­de­nen Spie­len und Lecke­rei­en von flei­ßi­gen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern befüllt wer­den und unter den Kin­dern und Jugend­li­chen im Augus­ti­nus­vier­tel ver­teilt werden.

Als gemein­nüt­zi­ger, spen­den­fi­nan­zier­ter Trä­ger sind die Inter­kul­tu­rel­len Pro­jekt­hel­den dabei auf Unter­stüt­zung ange­wie­sen. Wer die Akti­on ger­ne durch Spen­den unter­stüt­zen möch­te, kann sich tele­fo­nisch wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des InKults oder per Mail an info@dasinkult.de an die Ver­ant­wort­li­chen wen­den oder auf der Start­sei­te vom Inkult www.dasinkult.de sind alle Infor­ma­tio­nen sofort auffindbar.

Es soll­te nur beach­tet wer­den, dass es sich bei Sach­spen­den um Neu­wa­re han­deln soll­te und die Anzahl der Men­ge der Päck­chen ent­spre­chen soll­te, sodass alle Kin­der das Glei­che bekom­men. Die Aus­ga­be der Tüten erfolgt dann durch Aus­lie­fe­rung und Abho­lung in Klein­grup­pen, koor­di­niert nach den aktu­el­len Coronaerlassen.

Spen­den kön­nen auch direkt an das Spen­den­kon­to über­wie­sen wer­den, mit dem Betreff „Weih­nach­ten 2021 für Kinder“.
Bankverbindung:
Spar­kas­se Neuss
Kon­to­num­mer: 93519338
Bank­leit­zahl: 305 500 00
IBAN: DE30 30 55 0000 0093 5193 38
BIC: WELA DE DN

(37 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.