Web Analytics

Jüchen – In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ist es bei Stark­re­ge­n­er­eig­nis­sen zu Über­stauer­eig­nis­sen in ver­schie­de­nen Ort­schaf­ten im Stadt­ge­biet gekom­men, die teil­wei­se auch zu gra­vie­ren­den Schä­den an Wohn­ge­bäu­den geführt haben.

Nach einer umfas­sen­den Bestands­auf­nah­me der vor­han­de­nen Ent­wäs­se­rungs­ein­rich­tun­gen sind ver­schie­de­ne hydrau­li­sche Sanie­rungs­maß­nah­men umge­setzt wor­den, die eine Ver­bes­se­rung der Bestands­si­tua­ti­on gewäh­ren. Das Ziel ist die Her­stel­lung einer dau­er­haft leis­tungs­fä­hi­gen Ent­wäs­se­rungs­an­la­ge, die dazu in der Lage ist, in der Zukunft vor­aus­sicht­lich ver­mehrt auf­tre­ten­de Stark­re­ge­n­er­eig­nis­se abzumildern.

Zwei wei­te­re Maß­nah­men ste­hen nun kurz­fris­tig vor der bau­li­chen Umset­zung. In der Mar­ti­nus­stra­ße in Bed­bur­dyck erfolgt die Erneue­rung des Misch­was­ser­ka­nals mit Anschluss in der Gre­ven­broi­cher Stra­ße. Her­ge­stellt wird ein neu­er Kanal auf einer Län­ge von über 300 m mit einem Durch­mes­ser von einem Meter. Der vor­han­de­ne Kanal hat der­zeit noch einen Durch­mes­ser von 0,4 m. Eine wei­te­re Kanal­bau­maß­nah­me erfolgt auf der Kreuz­stra­ße in Stes­sen, wo auf einer Län­ge von ca. 200 m der Kanal­durch­mes­ser auf 0,6 m erwei­tert wird.

Bei bei­den Bau­maß­nah­men wur­de bereits mit den vor­be­rei­ten­den Arbei­ten begon­nen. Hier­zu zäh­len neben der Boden­er­kun­dung auch das Ver­le­gen von Lei­tun­gen Drit­ter, die den neu­en Kanal­roh­ren im Wege lie­gen wür­den. Eben­falls gehört zu den vor­be­rei­ten­den Arbei­ten noch eine Bege­hung mit­tels Detek­tio­nen, um sicher­zu­stel­len, dass kei­ne Kampf­mit­tel inner­halb der Kanal­tras­se vor­han­den sind.

Die Kanal­bau­ar­bei­ten begin­nen nach den Weih­nachts­fe­ri­en Anfang 2022. Der Abschluss der Arbei­ten ist für die bei­den Maß­nah­men vor Mit­te 2022 geplant. Die Gesamt­kos­ten sind im Wirt­schafts­plan des Abwas­ser­be­triebs mit rd. 2 Mio. Euro veranschlagt.

(56 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]