Web Analytics

Meer­busch (ots) In der Zeit von Sams­tag (20.11.), 13:30 Uhr, bis Mon­tag (22.11.), 15:00 Uhr, kam es zu einem Woh­nungs­ein­bruch in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus an der Stra­ße „Am Wildpfad“. 

Unbe­kann­te klet­ter­ten auf den Bal­kon der Hoch­par­terre­woh­nung und hebel­ten eine Ter­ras­sen­tür auf. Die Täter erbeu­te­ten Schmuck.

Ein Ein­fa­mi­li­en­haus an der Stra­ße „Am Wald“ wur­de am Mon­tag (22.11.), in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr, das Ziel von Ein­bre­chern. Die Die­be ver­such­ten, eine Bal­kon­tür im ers­ten Ober­ge­schoss auf­zu­he­beln bezie­hungs­wei­se deren Ver­gla­sung ein­zu­schla­gen, was ihnen nicht gelang.

Ein Zeu­ge beob­ach­te­te in unmit­tel­ba­rer Nähe zwei ver­däch­ti­ge Per­so­nen, die mit dem Ein­bruch in Zusam­men­hang ste­hen könnten.

  • Die bei­den Män­ner sol­len 170 bis 175 Zen­ti­me­ter groß und dun­kel geklei­det gewe­sen sein.
  • Einer der Män­ner wird als schlank, der ande­re als kräf­tig beschrieben.
  • Bei­de sol­len sich mut­maß­lich in einer ost­eu­ro­päi­schen Spra­che unter­hal­ten haben.
  • Ihre Gesich­ter waren durch Kapu­zen und Mund-Nase-Mas­ken verdeckt.
  • Die Per­so­nen sol­len sich zu Fuß in Rich­tung der Stra­ße „An den Lin­den“ ent­fernt haben.

Bar­geld, Schmuck und Par­füm erbeu­te­ten Ein­bre­cher eben­falls am Mon­tag (22.11.), im Zeit­raum zwi­schen 17:30 bis 20:30 Uhr, in einem Ein­fa­mi­li­en­haus an der „Alte Post­stra­ße“. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen hat­ten Unbe­kann­te ein Fens­ter im rück­wär­ti­gen Bereich auf­ge­he­belt und das Haus nach dem Ein­bruch über eine von innen geöff­ne­te Ter­ras­sen­tür wie­der ver­las­sen. Spu­ren an der Haus­tür las­sen zudem ver­mu­ten, dass die Täter zunächst hier ein­drin­gen woll­ten, aber dies misslang.

Zeu­gen, die im Zusam­men­hang mit den Ein­brü­chen ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 beim Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 zu melden.

(132 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]