Web Analytics

Jüchen-Gie­r­ath – Am 15. Novem­ber begin­nen die Arbei­ten zur Sanie­rung eines Teils der Stra­ßen­de­cke auf der Gub­be­ra­ther Stra­ße in Gierath.

Saniert wird die Stra­ßen­de­cke zwi­schen der Ein­mün­dung in die L71 und der Schul­stra­ße, dies erfolgt in zwei Schrit­ten. Hier­bei wird die ver­schlis­se­ne Asphalt­deck­schicht abge­fräst und im Anschluss neu eingebaut.

Geför­dert wird die Sanie­rung durch das „Son­der­pro­gramm Erhal­tungs­in­ves­ti­tio­nen kom­mu­na­le Ver­kehrs­in­fra­struk­tur Stra­ßen und Rad­we­ge“ des Lan­des NRW. Die Zufahrt ist nur Anlie­gern bis zur Bau­stel­le frei­ge­stellt. Wen­de­mög­lich­kei­ten sind nicht vor­ge­se­hen. Der Ver­kehr wird ent­spre­chend umgeleitet.

Durch die Erneue­rung der obe­ren Ver­schleiß­schicht wird die tech­ni­sche Lebens­dau­er der Stra­ße um ca. 20 Jah­re ver­län­gert. Die Bau­zeit zur Erneue­rung der Stra­ßen­de­cke beträgt vor­aus­sicht­lich 2 Wochen. Die Gesamt­kos­ten belau­fen sich auf ca. 60.000 Euro. Die Lan­des­för­de­rung beträgt 85% der Kos­ten. Anlie­ger­bei­trä­ge wer­den für die Sanie­rung nicht erhoben.

Nach­trag:
Wäh­rend der Bau­maß­nah­me ent­fällt die Bus­ver­bin­dung über Gub­be­rath, sodass auch die Hal­te­stel­le Gub­be­ra­ther Stra­ße nicht ange­fah­ren wird. Alter­na­tiv steht den Fahr­gäs­ten die Hal­te­stel­le „Am Acker­grund“ zur Verfügung.

(130 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.