Web Analytics

Neuss (ots) Nach ers­ten Erkennt­nis­sen der Poli­zei schlug ein Ein­bre­cher in der Nacht zu Frei­tag (29.10.), gegen 2:00 Uhr, die Fens­ter­schei­be an einem Kiosk an der Kapi­tel­stra­ße ein. 

Der Unbe­kann­te stieg durch das Loch in der Schei­be in das Geschäft und ent­wen­de­te meh­re­re Schach­teln Ziga­ret­ten. Die Per­son flüch­te­te anschlie­ßend zu Fuß in Rich­tung Mari­en­kirch­platz. Täterbeschreibung:

  • Männ­lich, schwar­ze Dau­nen­ja­cke, Kap­pe, wei­ße Turnschuhe.
  • Der Flüch­ti­ge führ­te einen Ruck­sack mit und befand sich nach der Tat mög­li­cher­wei­se in der Beglei­tung von zwei wei­te­ren Personen.

Eben­falls in der Nacht von Don­ners­tag (28.10.), 21:30 Uhr, bis Frei­tag (29.10.), 8:20 Uhr, kam es zu einem Ein­bruch in ein Kos­me­tik­stu­dio an der Erft­stra­ße. Der oder die Täter schlu­gen ein Loch in die Ver­gla­sung eines Fens­ters und ent­rie­gel­ten anschlie­ßend den Fens­tergriff. Im Kas­sen­be­reich ent­wen­de­ten sie Wech­sel­geld in einer nied­ri­gen drei­stel­li­gen Höhe.

Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich beim Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 22 unter der Ruf­num­mer 02131 300–0 zu melden.

(138 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]