Web Analytics

Kaarst (ots) Die Feu­er­wehr wur­de um kurz nach 18:30 Uhr zu einem Brand­ereig­nis auf die Lui­sen­stras­se im Stadt­teil Bütt­gen alar­miert. Bereits auf der Anfahrt zur Ein­satz­stel­le konn­te ein Feu­er­schein und eine star­ke Rauch­ent­wick­lung wahr­ge­nom­men werden.

Dar­auf­hin wur­de ein wei­te­rer Lösch­zug (Kaarst) zur Unter­stüt­zung nach­alar­miert. Bei dem Objekt han­del­te es sich um ein leer ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus. Die Brand­be­kämp­fung wur­de über ein Wen­de­rohr der Dreh­lei­ter und zwei C‑Rohre durchgeführt.

Durch das schnel­le Ein­grei­fen konn­te eine Brand­aus­brei­tung auf das Nach­bar­be­bau­ung (Super­markt) ver­hin­dert werden.

Die Ein­satz­kräf­te brach­ten den Brand um 19:15 Uhr unter Kon­trol­le. Der Ein­satz war für die 40 Ein­satz­kräf­te gegen 21:00 Uhr been­det. Ver­letzt wur­de glück­li­cher­wei­se niemand.

Einen Müll­ton­nen­brand, der sich in der Nähe befand, wur­de durch Anwoh­ner und den Ein­satz­kräf­ten der Poli­zei abge­löscht. Wäh­rend der Lösch­maß­nah­men wur­de die Feu­er­wa­che Kaarst von der Feu­er­wehr Neuss für even­tu­el­le Fol­ge­ein­sät­ze besetzt.

Somit endet hof­fent­lich das Ein­satz­rei­che Wochen­en­de mit zwei umfang­rei­che­ren Brän­den und drei tech­ni­schen Hil­fe­leis­tun­gen für die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Kaarst.

(491 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.