Web Analytics

Neuss-Uedes­heim (ots) Am Don­ners­tag (7.10.), gegen 10 Uhr, kam es zu einem Ver­kehrs­un­fall im Kreu­zungs­be­reich der Bun­des­stra­ße 9 (Koblen­zer Stra­ße) / Rhein­fähr­stra­ße / Fuggerstraße.

Nach ers­ten Infor­ma­tio­nen befuhr eine Neus­se­rin mit ihrem Fiat die Rhein­fähr­stra­ße in Rich­tung Fug­ger­stra­ße. Im Kreu­zungs­be­reich kol­li­dier­te die 53 Jäh­ri­ge mit einem von rechts kom­men­den LKW. Durch die Wucht des Auf­pralls wur­de der Klein­wa­gen in einen Trans­por­ter geschleudert.

Die Fiat-Fah­re­rin wur­de schwer ver­letzt in ein Kran­ken­haus gebracht. Die ande­ren bei­den Unfall­be­tei­lig­ten blie­ben glück­li­cher­wei­se unverletzt.
Zum Unfall­zeit­punkt war die Ampel­an­la­ge im Kreu­zungs­be­reich ausgefallen.

Ob der Ampel­aus­fall mög­li­cher­wei­se eine der Unfall­ur­sa­chen war, ist Gegen­stand der Ermitt­lun­gen des Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­ats in Neuss. Zur Unfall­auf­nah­me lei­te­te die Poli­zei den Ver­kehr um die Unfall­stel­le und muss­te die Fug­ger­stra­ße kurz­zei­tig sperren.

Zeu­gen, die den Unfall­her­gang beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich bei dem Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at in Neuss unter der Ruf­num­mer 02131 300–0 zu melden.

(21 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.